MSC für Engagement im Meeresschutz geehrt

Anlässlich der Herausgabe der neuen „Briefmarke mit dem Plus – Meeresschutz“ haben letzte Woche Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen und Staatssekretär Dr. Hans Bernhard Beus 20 Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien für ihr Engagement zum Schutz der Meere gedankt.
Auch Marnie Bammert, Leiterin des MSC-Büros Deutschland, Österreich und Schweiz, wurde im Berliner Radisson Blue Hotel mit einem repräsentativen Briefmarkenalbum ausgezeichnet.
 
„Diese Anerkennung unserer Arbeit zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind,“ freut sich Marnie Bammert. Der MSC nutzt die Nachfragemacht der Verbraucher, des Handels und der Industrie, um Fischereien Anreize zu verantwortungsbewusstem Verhalten zu geben. Je mehr Händler und Kunden nachhaltig gefangenen Fisch und Meeresfrüchte mit dem blau-weißen MSC-Siegel verlangen, umso mehr sehen Fischereien sich veranlasst, vorausschauend zu arbeiten und dafür zu sorgen, dass auch in hundert Jahren noch ausreichend Fisch vorhanden ist.
 
Der Ansatz des MSC unterstützt auch die Ziele der Bundesregierung, die bis zum Jahr 2020 den guten Zustand der Meeresumwelt in Nord- und Ostsee bewahren oder, wo nötig, wiederherstellen möchte. Mit dem Motiv von zwei Kegelrobben soll die „Briefmarke mit dem Plus“ für den Meeresschutz werben. Die Marke hat einen Wert von 55 Cent und wird mit einem Zuschlag von 25 Cent verkauft. Aus der Summe der Zuschläge sollen Meereschutz-Projekte von Umwelt- und Naturschutzorganisationen im In- und Ausland gefördert werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s