Österreich: Kulturlandschaftspreis 2010 erstmals vergeben

Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich übergab die Preise vor kurzem bei einer großen Netzwerk Land-Gala in St. Johann/Pongau.

Netzwerk Land hat 2010, dem UN-Jahr der biologischen Vielfalt, erstmals einen Wettbewerb zum Schwerpunkt Kulturlandschaft und biologische Vielfalt ausgeschrieben. Im Rahmen der diesjährigen Netzwerk Land-Jahrestagung wurden die Preisträger von Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich im Rahmen einer Gala in St. Johann/Pongau ausgezeichnet. Es gab fünf Kategorien, wobei jeweils drei Projekte und ein Hauptsieger prämiert wurden. Eine hochkarätige Jury mit Mitgliedern u.a. aus der Europäischen Kommission, dem Lebens- und Wissenschaftsministerium, dem Naturschutzbund Österreich, der LK Österreich und der Universität für Bodenkultur konnte aus insgesamt 143 eingereichten Projekten wählen.

Kategorie 1: Kulturlandschaft & Visionen 2020

Erster Preis: Projekt: Biosphärenpark Lungau Einreichende Organisation: Regionalverband Lungau Zweiter Preis: Projekt: Offenhaltung der Kulturlandschaft in der Nationalparkregion Kalkalpen Einreichende Organisation: Regionalmanagement Oberösterreich Dritter Preis: Projekt: Landschaftsgarten uwe Einreichende Organisation: Regionalentwicklungsverein uwe

Kategorie 2: Kulturlandschaft & Gemeinschaftliche Initiativen

Erster Preis: Projekt: Natur aus Menschenhand – Schutz und Pflege für die Fließer Sonnenhänge Einreichende Organisationen: Naturpark Kaunergrat Zweiter Preis: Projekt: Internationales Workcamp zur Revitalisierung der Stodertaler Almen Einreichende Organisation: Österreichischer Alpenverein Dritter Preis: Projekt: Renaturierung Doblermoos – Dobler Lacke Einreichende Organisation: Gemeinde Kulm am Zirbitz

Kategorie 3: Kulturlandschaft & Landwirtschaft/Forstwirtschaft

Erster Preis: Projekt: Ennstal Lamm Einreichende Organisation: Steirischer Schaf- und Ziegenzuchtverband Zweiter Preis: Projekt: Kulturlandschaft Rauchkogel Einreichende Organisation: Rauchkogler Gemeinschaft Dritter Preis: Projekt: Mussenbewirtschaftung: Erhalt der Artenvielfalt und Offenhaltung der Bergwiesen Einreichende Organisation: Mussenbewirtschafter Sonderpreis „Eine wichtige Kleinigkeit“ Projekt: Alte Sorten & Kultur am Jaglbauernhof Betrieb Jaglbauer, Franz und Petronella Weissensteiner

Kategorie 4: Kulturlandschaft & Tourismus

Erster Preis: Projekt: Alchemilla Kräuterprojekt im Biosphärenpark Großes Walsertal Einreichende Organisation: Biosphärenpark Großes Walsertal Zweiter Preis: Projekt: Landschaftsschule Donauschlinge Einreichende Organisation: Verein Landschaftsschule Donauschlinge Dritter Preis: Projekt: Tal der Almen Einreichende Organisation: Tourismusverband Großarltal

Kategorie 5: Kulturlandschaft & Bildung

Erster Preis: Projekt: Vorarlberger Wiesenmeisterschaft Einreichende Organisation: Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Umweltschutz Zweiter Preis: Projekt: LandwirtInnen beobachten Pflanzen und Tiere in der Kulturlandschaft Einreichende Organisation: Österreichisches Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung Dritter Preis ex aequo: Projekt: Natürlich Second Hand – Umweltbildung im Netzwerk von Forschung und Naturschutz in Hohenau Einreichende Organisation: Verein AURING Projekt: Natura Trails Einreichende Organisation: Naturfreunde Internationale

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s