Ein Feld, mehrere Früchte – Ein Zukunftskonzept ?

Mit dem Anbau von mehreren Früchten auf einem Feld wollen Naturschützer die Böden effektiver nutzen und die Landwirtschaft auf den Klimawandel vorbereiten.

Beim Mischfruchtanbau könnten neben Getreide oder Futterpflanzen gleichzeitig Ölpflanzen angebaut und geerntet werden – Die Bauern könnten damit den für die Bewirtschaftung ihrer Felder nötigen Treibstoff erzeugen.

«Im Durchschnitt kann vom Acker das zusätzlich an Öl geerntet werden, was die Traktoren an Treibstoff brauchen.» Zugleich ergäben die Rückstände der Leindotterpflanze nach dem Pressen ein hochwertiges Eiweißfutter für Tiere – als Sojaersatz. «Ich habe nicht nur Öl, sondern auch Eiweißfutter – von einem Boden, auf dem ich Brot erzeuge», fasste Weiger in einem Gespräch zusammen.

Bei der als Hauptkultur angebauten Pflanze gebe es nicht einmal Ertragseinbußen, da sich die Pflanzen in Wurzelsystem und Nährstoffbedarf ergänzten. Die Erträge seien sogar stabiler und höher; der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln könne reduziert werden.
Ähnlich wie ein Mischwald sei auch ein Feld mit mehreren Früchten weniger anfällig gegen einzelne Schädlinge. «Das Prinzip ist: Von der Monokultur hin zu Vielfalt – weil dann die Erträge gerade auch angesichts des Klimawandels gesichert werden.» Mit Leindotter könnten etwa Sommerweizen, Sommergerste und Erbse kombiniert werden.

Für die nächste EU-Agrarreform und die Politik nach 2013 verlangte Weiger, den Schwerpunkt auf die Förderung nachhaltiger Landnutzungssysteme zu legen – «damit die Landwirtschaft vom Verbraucher von Energie zum Energielieferanten wird, ohne dass dadurch die Umwelt geschädigt wird». Die Gesetzgebung müsse den Prozess unterstützen.

Die Verbilligung von Agrardiesel in Deutschland bewirke genau das Gegenteil – der Umstieg auf mit Pflanzenöl betriebene Traktoren rechne sich nicht mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s